Asylnetz Zollernalbkreis

DRK Ehrenamt

Arbeitskreis Flüchtlingshilfe des DRK-Kreisverband Zollernalb e.V.

„Hilfe, wo sie gebraucht wird“





Allgemein

Der DRK-Kreisverband Zollernalb e. V. ist eine gemeinnützige Organisation, welche sich im Zollernalbkreis in verschiedenen Bereichen wie z.B. Ausbildung, Rettungsdienst, Familienprogramme,  DRK-Hausnotruf, Menüservice „Essen auf Rädern“ oder „Pflege für alle“  engagiert.

Die Servicestelle Soziales bietet im Bereich Gesundheitsprogramme „Bewegung bis ins hohe Alter für Körper und Geist“ u.a. Gymnastik, Tanz oder „aktivierendem Hausbesuch“ an. Reiselustige Senioren und Seniorinnen haben die Möglichkeit, an unseren begleiteten Halbtages-, Ganztages- oder aber auch mehrtägige Reisen teilzunehmen.

 

Projekte des DRK-Kreisverbandes:

Im DRK-Arbeitskreis Flüchtlingshilfe engagieren sich ehrenamtliche DRK-Helfer in verschiedenen Gemeinden und in vielschichtigen Projekten im Zollernalbkreis. Hier einige Beispiele:

  • Asylcafé Albstadt: Im Begegnungscafé sind Gäste herzlich willkommen. Termine unter www.drk-zollernalb.de unter Flüchtlingsarbeit.
  • Ausflüge: Ehrenamtliche und die DRK-Integrationshilfe unternehmen Ausflüge mit den Flüchtlingen.
  • Sprachunterricht: Sprache ist ein Schlüssel zur Integration. Flüchtlinge werden zu ihrem Sprach- und Integrationskurs begleitend unterstützt und Kindern wird bei der Bewältigung ihres Schulaltages geholfen.
Beiträge und Bilder Ich will mit anpacken

Ansprechpartner

Nathalie Hahn

0160 96269898

DRK-Kreissozialleiterin

Elvira Brünle

07433 9099843

Referentin Servicestelle Soziales





Patenschaften für Flüchtlinge

Flüchtlinge in Gemeinschaftsunterkünften, in kommunaler Anschlussunterbringung oder mit eigener Wohnung sind mit vielfältigen Problemen konfrontiert. Sie sind noch nicht lange in Deutschland, haben zumeist keinerlei Deutschkenntnisse, müssen aber schon Mietverträge, Versicherungen, Anträge bei Ämtern etc. ausfüllen, einen Sprachkurs, Job, Schul- oder Kindergartenplatz für die Kinder suchen und Anschluss in der Gesellschaft finden.

Es ist nicht leicht, sich in einer solchen Situation zurechtzufinden. Daher sehen wir es als wichtige Aufgabe, diesen Flüchtlingen ehrenamtlich engagierte Bürger zur Seite stellen zu können, die ihnen helfen, die ersten Schritte in ihrer neuen Heimat zu bewältigen und den Alltag zu meistern.

Der DRK-Kreisverband Zollernalb e.V. bietet daher, im Rahmen des Patenschaftsprogramms „Menschen stärken Menschen“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, für Ehrenamtliche und Flüchtlinge Unterstützung an.

Die Patenschaften werden von einer Patenschaftskoordinatorin begleitet. Sie ist Ansprechpartnerin für die Anliegen der Paten und Patenkinder.

Die ehrenamtlich Tätigen werden von uns in ihrer Arbeit unterstützt, indem wir ihnen standardisierte Materialien zur Verfügung stellen, Fortbildungen anbieten und für die unterschiedlichsten Anliegen ein offenes Ohr haben. Ebenso werden Treffen organisiert, bei denen sich Paten und Flüchtlinge kennenlernen und austauschen können.

Ich will mit anpacken

Ansprechpartner

Silke Weinmann

07433 9099846

Patenschaftskoordinatorin