Asylnetz Zollernalbkreis

Erstes Treffen des Asyl-Tisches in Hechingen

31. Januar 2018

Der Asyl-Tisch in Hechingen tagt zum ersten Mal, Foto: Hannah Johner

Es war das erste gemeinsame Treffen des neu gegründeten Asyl-Tisches, das im Hechinger Rathaus tagte. Und was dabei am Ende herausgekommen ist, das hört sich durchaus vielversprechend an. Hanna Johner, die neue städtische Integrationsbeauftragte übernahm die Leitung und Moderation des Netzwerks und hatte die haupt- und ehrenamtlichen Akteure an den runden Tisch geholt.
Alle 40 Teilnehmer kümmern sich um das Ankommen von geflüchteten Menschen in Hechingen und hatten an diesem Abend die Möglichkeit über ihr Engagement und ihre Erfahrungen zu sprechen: Wie gelingt es, dass geflüchtete Menschen in Hechingen ankommen und am Gemeinwesen in der Stadt teilhaben können? Was ist für deren Integration erforderlich? Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt des Abends. Zu Beginn der Veranstaltung gab Hanna Johner einen informativen Überblick über Zuständigkeiten und die aktuellen Angebote der beteiligten Institutionen, Gruppen und Initiativen. Zwei Gäste aus den Nachbarstädten Rottenburg und Tübingen berichteten über ihre Erfahrungen in der Flüchtlingsarbeit. Im Anschluss daran wurden in kleinen Gruppen Vorschläge und Anregungen zu den Bereichen Sprache und Bildung, Arbeit und Beruf sowie Wohnen und Freizeit erarbeitet. Diese Vorschläge werden nun ausgewertet und bilden die Grundlage für die weitere Arbeit im neu gebildeten Netzwerk.
(SWP vom  25.01.2018)
Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone